Start

Narishe Tantz - das kann man sowohl in jiddisch als auch in (ober-)österreichischer Mundart als narrische Tanz' verstehen. Und die Namen der traditionellen Klezmer-Stücke, die Dietmar (Klarinette) und Günther (Akkordeon) Schöller spielen, sprechen ebenfalls für sich: lebedig (lebendig), freylech (fröhlich), hartsig (herzlich; mit Herz und Seele). Was liegt näher, als jüdische Musik aus Osteuropa so zu spielen, wie sie schon seit Jahrhunderten die Menschen berührte? Mal schnell und kraftvoll, als Aufforderung zum Tanz, mal ruhig und meditativ, einfach zum Zuhören.